9. Silberberg Cup des SV Zöschen

Um kurz nach 10 Uhr ging es los: Turnierleiter Ronny Hartung und Jens Kittner eröffneten den 9. Silberbergcup 2021 mit dem Einlauf der Nachwuchskicker inklusive Aufstellungen auf dem Platz. Nachdem alle Mannschaften durch die vielen Eltern mit riesengroßem Applaus empfangen wurden, übergab Hartung das Mikrofon an den Vereinsvorsitzenden Maik Lorenz, denn dieser hat noch eine Überraschung parat. Wolfgang Voigt, Initiator des Silberberg Cups, erhielt einen Präsentkorb überreicht verbunden mit vielen anerkennenden Worten. Sichtlich gerührt und mit der einen oder anderen kleinen Träne nahm Wolfgang die Ehrung entgegen.

 

Im Anschluss starteten die Mannschaften der SG Spergau, SV Merseburg-Meuschau, Blau-Weiß Günthersdorf, sowie die beiden Mannschaften des Gastgebers an den einzelnen Stationen. Dabei sammelten die jungen Fußballerinnen und Fußballer des SV Zöschen II (224) die meisten Punkte, vor der SG Spergau (212) und Blau-Weiß Günthersdorf (162). Nach gut eineinhalb Stunden hatten alle Spielerinnen und Spieler den Technik-Parcours erfolgreich absolviert. Es folgte eine kleine Pause um sich für das anstehende Turnier zu stärken. Vom Verein wurde auch in diesem Jahr für jedes Kind die Verpflegung sichergestellt. Kuchen, Getränke und ein Eis erhielt jeder kostenlos. Zudem stellte der Elternrat auch wieder einen Kuchenbasar bereit. Es gab 24 Kuchen, frische Waffeln, Muffins, Donuts und auch Brezeln.

 

Um 11:45 Uhr erfolgte dann der Startschuss für das Fußballturnier. Es standen insgesamt 15 Spiele auf dem Programm. Da die SG Spergau mit 13 Kindern angereist war, aber jeder die Möglichkeiten haben sollte, sich zu beweisen, wurde der Turnierspielplan kurzerhand umgebaut. Somit konnten die Spergauer eine zweite Vertretung ins Rennen schicken. Diese trat jedoch außerhalb der Wertung an. Nach Abschluss der 15 Partien erfolgte die große Abschlussfeier auf dem Spielfeld. Alle Mannschaften erhielten ihre Urkunde, einen Pokal und jeder Teilnehmer eine eigene Medaille aus den Händen von Maik Lorenz und Jens Kittner. Nicht nur die Sonne strahlte in Zöschen, sondern auch wieder alle Kinderaugen. Während der Siegerehrung gab es auch zwei Sonderauszeichnungen. Der beste Torwart und Spieler wurden mit einem Pokal und einer persönlichen Urkunde geehrt.

 

Ein großes Dankeschön geht an alle Helferinnen und Helfer, die auch die neunte Auflage des SIlberberg Cups zu einem vollen Erfolg haben werden lassen. Die Vereinsmitglieder und Freunde des SV Zöschen am Getränkeausschank sowie am Würstchenstand. Den Eltern am Kuchenbasar oder auch Jens Kittner, der als einziger Schiedsrichter alle Partien leitete. Ein besonderes Dankeschön geht zudem an Nahkauf Zöschen, die das Eis für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereitstellten. Darüber hinaus danken wir natürlich den Mannschaften aus Meuschau, Spergau und Günthersdorf, ohne die die Durchführung nicht möglich gewesen wäre. Voller Vorfreude fiebern wir bereits dem Jubiläumsturnier im kommenden Jahr entgegen, welches voraussichtlich am 25. September 2022 stattfinden wird. Wir würden uns freuen, wenn wieder zahlreiche Mannschaften aus der Region unserer Einladung folgen und ihr Können unter Beweis stellen. 

Bildergalerie

Ergebnisse

Tabelle (Turnier)

Tabelle (gesamt)

Platzierung Punkte (Technik-Parcous) Punkte (Turnier) Punkte (gesamt)  
1. SV Zöschen II 224 13 237  
2. SG Spergau  212 10 222  
3. Bl.-W. Günthersdorf 162 1 163  
4. SV Zöschen I 137 12 149  
5. SV Merseburg-Meuschau 136 4 140